Presse
Hier erfahren Sie mehr. Pressemitteillungen, Artikel und Informationen zu aktuellen Kampagnen von JLK-Design.

Den Artikel über die "Auszeichnung 2012 (JLK-Design/J.Kühn) als eine der weltweit 100 besten Künstler- und Designer" finden Sie weiter unten.


... Internationales Projekt: Heraklion / Paris 2016

„Follow your Art - be Part" +
„Minoan Civilization – My Inspiration" 25.07. – 03.08.2016

Endlich! Nach über einem Jahr harter Arbeit wird es Ende Juli 2016 soweit sein.
Vom 25.07. – 03.08.2016 findet in einer seltenen und außergewöhnlichen, schönen Location, nämlich der Bastion am Hafen von Heraklion, die internationale Ausstellung „Minoan Civilization – My Inspiration“ statt. Gleichzeitig wird digital und auch live diese Ausstellung in u.a. Paris zu sehen sein. Initiatorin ist die großartige Komponistin, Regisseurin und Künstlerin Vivian Rousakou. J.Kühn ist stolz auf die Ehre dieses große Projekt mit Design zu unterstützen und gleichzeitig auch als Künstlerin mit eigenen Werken vertreten zu sein.
Lesen Sie hier mehr...

Erste Eindrücke für Eilige:

Our Location Greece.Design,Konzept/Kunst und Kalligraphie von J.Kühn für das internationale Kunstprojekt 2016 in Heraklion und ParisDie Location in Griechenland. Vielen Dank an alle, die diesen besonderen Ort möglich machten.



Internationales Kunst-Projekt und Kunstausstellung Heraklion/Paris 2016, Jeannette Kühn und Vivian Rousakou,hier ein Werk von V.Rousakou mit Werken von uns allen als MotivationVivian in Paris um auf unser Vorhaben aufmerksam zu machen, kurz vor dem Anschlag 2015. Zum Glück ist Ihr nichts passiert.

Mail von Vivian an mich mit ihrem neuen Film zur Ausstellung:

Film von V.Rousakou zur Kunstausstellung "Minoan Civilization-My Inspiration"2016 in Heraklion und Paris. Design und Kunst von Jeannette Kühn

good morning Jeannette!!!
I'm happy to finish our video, here is the link : FOLLOW YOUR ART - BE PART - FESTIVAL 2016 "EXPLORE YOUR MYTH IN CRETE" Thank you once more for your work, support, all these beautiful words and thoughts we share all this time!!!I'm so pleased to know you, and I'm  sure, one day  we will meet in real life,  you are wonderful person and really your work is amazing!!!
A big embrasse and wish you a very  beautiful weekend!!!

 
 
Mit der rechten Maustaste hier klicken, um Bilder downzuloaden. Um Ihre Privatsphäre besser zu schützen, hat Outlook den automatischen Download dieses Bilds vom Internet verhindert.?image
 
 
 
 
 
Προεπισκόπηση από Yahoo
 

Konzept,Design und Kalligraphie von J.Kühn für das internationale Kunstprojekt 2016 in Heraklion und Paris

Plakat für die Ausstellung

Konzept,Design und Kalligraphie von J.Kühn für das internationale Kunstprojekt 2016 in Heraklion und Paris

Einladungen und Plakat VIP

 hi Jeannette! how are you?I write you to show you this beautiful historical place  that will host  our event next summer, from the 25th of July to the 3rd of August 2016 . (I send picture of the exhibition space)After  Paris terror attacks I am shocked as everyone .Paris is the city of all nations, city of freedom and city of light. Οn the 2nd of October was the World Day Against Violence, this day I was in Montmartre, Paris and I asked visitors to write a message against violence. I made this  video for  french spoken. I wish love and peace to germinate like seeds, deep inside the hearts of all human beings love & hugs L’ Art au Service de l’ Humanité

 
Mit der rechten Maustaste hier klicken, um Bilder downzuloaden. Um Ihre Privatsphäre besser zu schützen, hat Outlook den automatischen Download dieses Bilds vom Internet verhindert.?image
 
 
 
 
 
Προεπισκόπηση από Yahoo
 

... aus der Region
Skulpturen für den neuen Hanauer Märchenpfad
Was wären die Brüder Grimm ohne Märchen? Und was wäre die Brüder Grimm Stadt Hanau ohne Märchenpfad? So oder so ähnlich müßen auch die Stadtobersten gedacht haben und 2015 war es denn höchste Zeit für die Ausschreibung. Bereits ein paar Wochen nach dem Umzug nach Hanau war Deadline. Etwas das mich besonders stolz macht. Nicht nur ein Teil dieser wundervollen Idee sein zu dürfen, sondern auch die mehr als knappe Deadline trotz Umzug gemeistert zu haben. Lesen Sie auf Hanau.de mehr über die Ausschreibung. Meine Entwürfe finden Sie ab Seite11. Hier klicken ...

Entwurf für die Skulptur "Der gestiefelte Kater"

Skulpturvorschlag von J.Kühn für den Hanauer Märchenpfad Skulpturvorschlag von J.Kühn für den Hanauer Märchenpfad Skulpturvorschlag von J.Kühn für den Hanauer Märchenpfad

Ausstellung 2015 im Rathaus (Stadtladen) Hanau.


Neue Räume

JLK-Design/J.Kühn bezieht neue Räume in Hanau

Seit dem 01.04.2015 biete ich Ihnen, liebe Kunden, mehr Platz in neuen, hellen Räumen und in einem wundervollen Ambiente der Gründerzeit. Für ein paar erste Eindrücke klicken Sie bitte Hier...


regionale Kampagne:
"Frauenzentrum/Kaffeekuchen-Buch“

Das Kaffeekuchenbuch wird natürlich von JLK-Design mit einer umfassenden Kampagne betreut.
Neben der Idee "Hilfe zur Selbsthilfe" anhand eines hochwertig designten Backbuches steht natürlich eine ganze Kampagne im Vordergrund die das Buch vor der Publikation benötigt. Lesen Sie hier spannende Hintergrundinformationen über die aktuellen Aktionen zur Kampagne und dem großartigen Projekt von Jlk-Design.
Sie dürfen also gespannt bleiben.

Auch die Presse beteiligte sich sofort!
Aktion zur Kampagne: „Das Kaffeekuchen-Backbuch-Fest“
Am Samstag den 17.05.2014 war es endlich soweit: Die letzte Möglichkeit seinen Kuchen im Buch zu präsentieren. Der Andrang war entsprechend gross, die Vorläufer Projekte und PR griffen perfekt wie Zahnräder ineinander. Die Presse war so begeistert von dem Projekt, das sich innerhalb kürzester Zeit nach unserer Pressemitteilung die Wetterauer Zeitung ankündigte...als Teinehmer!

Der Andrang brachte Frau Jeannette Kühn dann doch zeitweise an den Rand der Fotomöglichkeiten. In einem mobilen Fotostudio wurden die mitgebrachten Kuchen fotografiert. Für Frau Kühn bedeutete dies 24 Kuchen innerhalb 30 Minuten möglichst professionell in den vorgebebenen Winkel zu positionieren und drei Mal abzulichten. Das Interesse dabei zu zusehen, war ebenfalls gross und freute Frau Kühn sehr. "Ins Schwitzen geriet ich, als die Sahnetorten unter die bereits sehr heißen Fotolampen positioniert und fotografiert werden sollten. Da blieb wirklich keine Zeit für kleinste Fehler".
Weitere Bilder und Berichte zum Projekt werden in Kürze folgen.





Artikel Wetterauer Zeitung vom 21.05.2014. Geschrieben von Valerie Pfitzner.

Für eine größere Ansicht, klicken Sie bitte auf das Bild.


Aktion+Gestaltung zur Kampagne: „Einladung zum Kaffeekuchen-Fest“

Design Lesezeichen Einladung Kampagne Backbuch

Ein tolles Event benötigt eine passende Einladung. Unter dem Titel "zeichen!setzen", findet am 17.Mai 2014 ein Kuchenverkauf für das Projekt zzgl. kleiner Kunstausstellung mit ausgewählten Kalligraphien statt. Kunst und Genuß paßt genauso zusammen wie Buchstaben (Zeichen) und die Zeichen die die Frauen des Frauenzentrums Tag für Tag setzen. Damit die Einladung einen doppelten Nutzen erhält und länger im Gerauch bleibt, wird sie als Lese-ZEICHEN versand.

Für eine größere Ansicht, klicken Sie bitte auf das Bild.


Aktion+Gestaltung zur Kampagne: „Kaffeekuchen-Fest“
Um den Fortbestand des Frauenzentrums zu unterstützen, wurde das Projekt „Kaffeekuchen-Buch“ nach einer Idee von J.Kühn ins Leben gerufen. Hierzu werden Familien- oder traditionelle Rezepte mit den dazugehörenden Geschichten gesammelt, um sie im Buch zu veröffentlichen. Viele Frauen haben sich schon mit ihren ganz persönlichen Rezepten beteiligt. Da aber noch Teilnehmerinnen zu dieser Aktion fehlen, veranstaltet das Frauenzentrum am 17. Mai 2014 ein Fest. An diesem Tag haben alle Frauen, die noch teilnehmen möchten, Gelegenheit ihren süßen Beitrag zu präsentieren und für das Buch ab 13.30 Uhr fotografieren zu lassen. Ab 14.00 Uhr werden die Kuchen gegen eine Spende abgegeben. Der eingenommene Betrag, sowie der Erlös aus dem Verkauf des Buches, das im Herbst 2014 fertig sein soll, kommen dem Frauenzentrum zu Gute. Das Fotografieren der Backwerke und die Gestaltung des Buches werden von der Designerin Jeannette Kühn aus Florstadt übernommen. Ganz herzlich sind an diesem Samstag auch Frauen eingeladen, die die leckeren Kuchen kosten oder für zuhause mitnehmen möchten. An diesem Tag ist auch Gelegenheit, das Frauenzentrum und seine Angebote kennen zu lernen. Den Flyer zu dieser Aktion und weitere Informationen bekommen Sie gerne auf Ihre telefonische- oder E-Mail-Anfrage oder Sie können die nachfolgenden Dateien (jpg), gerne runterladen.

Kampagne Frauenzentrum Kampagne Frauenzentrum

Für eine größere Ansicht, klicken Sie bitte auf das Bild.






... national
Produktdesign: Warsteiner Bierflaschen Kampagne
Die Brauerei rief 2013 den Kreativen zu: "design your Bottle!". JLK-Design war natürlich mit dabei und kreierte zehn limited edition Flaschenmotive für den Wettbewerb.

... aus der Region
Relaunch: Plakat, Konzept und Zielgruppenansprache
Bereits die erste öffentliche Präsentation sorgte für viel Aufsehen und Beifall.
Vorgestellt wurde das relaunch Projekt erstmals 04.September 2013 im Kreishaus Wetterau in Friedberg nach nur knapp zwei Wochen in der "Kreativ-Werkstatt" von JLK-Design. Dabei ist auch hier durchdachtes Design der Schlüssel zum Erfolg.
Zunächst galt es wieder Ziel, Zielgruppenbestimmung und -Ansprache zu definieren
Erst nach stimmigen Konzept kam es zur Entwurfs- und später zur Umsetzungsphase.
Natürlich inkl. Druckvorstufe und Bildbearbeitung!

Die grafische Umsetzung:
Dabei steht im Vordergrund die Unterschiedlichkeit der einzelnen Lebenswege der Frauen und Ihrer Geschichten. Dies drückt sich in der Grafik ( Wellenband), wie auch in der jeweils gewählten und kombinierten Typographie aus.

Lesen Sie hier eine der Reaktionen über die Arbeit von JLK-Design:
"Sätze, Reaktionen und wiederkehrende Erfolgsnachrichten von Kunden über meine
Arbeit wie die nachfolgenden, machen meinen Beruf Tag für Tag zu etwas ganz besonderen. Und das seit 1997 bzw. seit 2004 in Hessen."

J.Kühn


"... vielen Dank für die schnelle und wunderbare Arbeit.
Ich finde das Plakat sehr, sehr schön und freue mich darauf, es bei unserer
Öffentlichkeitsarbeit einzusetzen. ...

... Wie gesagt, ich bin ganz glücklich, mit einem so ausdrucksstarken Plakat den Infostand schmücken zu dürfen.

Herzliche Grüße
Jutta F.

Bereich Beratung & Migration
Frauenzentrum Wetterau e.V.

Wer mehr über die spannende und vielfältige Arbeit des Frauenzentrums erfahren möchte, kann dies hier nachlesen:
Link zum Frauenzentrum: http://www.frauenzentrum-wetterau.de



Relaunch: Plakat Frauenzentrum, Konzept und Zielgruppenansprache
Link zum Frauenzentrum: http://www.frauenzentrum-wetterau.de








Wetterauer Zeitung über Jeannette Kühn, JLK-Design
Wetterauer Zeitung, 11. April 2013


Pressemitteilung/Einladung:
„ Einladung zum Tag des offenen Atelier“

Die international ausgezeichnete Künstler - und Designerin Jeannette Kühn, auch bekannt unter Ihrem Mädchen- und Künstlernamen J. Lehnen, möchte Ihre Leidenschaft zur Schreibkunst mit Ihnen am Wochenende des 16. und 17.03. teilen und öffnet erstmalig Ihr Atelier in Florstadt für Besucher. Das Thema ist „Kalligraphie“, aber auch Aquarelle und  Photographien werden (von jeweils 14.00 - 17.00h mit Anmeldung), gezeigt.

Viele Nachfragen nach einem solchen Wochenende haben die Künstlerin zu diesem Event bewogen. Ausschlaggebend dafür war aber letztendlich der Herzenswunsch der Designerin Menschen mit der Faszination Schrift anzustecken und zum Schreiben zu bewegen. Oder: „In der heutigen Zeit die Tastatur beiseite schieben und einmal wieder mit der Hand schreiben – oder man könnte auch sagen, den Stress wegschieben und wieder persönlich werden“.

Es wird viel geboten. Neben den Werken gibt es persönlich geleitete Führung mit interessanten Geschichten zu den einzelnen Werken und zum Thema. Fragen sind ausdrücklich erwünscht. Damit jeder Besucher genügend Gelegenheit dazu hat, findet alles in kleinen Gruppenrundgängen statt. Natürlich kann jeder auch gerne für sich die Werke erkunden. Neben kleinen Erfrischungen wartet auch ein kreatives Schriftspiel auf  Sie. Dort können Sie mit viel Spaß Ihr Schriftverständnis testen.    

Bitte melden Sie sich bis zum 15.03.2013 an. Tel.: 0 60 35 – 20 76 30


Zeitung Mittelhessen Bote über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design
Mittelhessen Bote, 13.03.2013


... aus der Region
Pressemitteilung/Nachbericht:

„ voller Erfolg trotz Schnee beim Tag des offenen Atelier“
Der "Tag des offenen Atelier" am Wochenende des 16. und 17. März, mit Werken von J. Kühn
war ein voller Erfolg. Neben Kalligraphien mit Schriften aus verschiedenen Epochen und freier Kalligraphie, gab es auch Werke aus ihren letzten internationalen Projekten, Aquarelle und Photographien von Jeannette Kühn zu sehen.
Ziel war es den Besuchern zu zeigen das Kalligraphie vielmehr als "die Kunst des schönen Schreibens" ist und was man daraus alles machen kann.
Vorgestellt wurden unter anderem begehrte Tageskurse wie z.B. ein Geschenk oder eine Flaschenpost gestalten über ein Windlicht für den Balkon, wunderschöne Grusskarten, oder, oder, oder. Es gibt unzählige Möglichkeiten Schrift mal ganz anders anzuwenden. Da war es kein Wunder das die Besucher nicht nur die internationalen Projekte der Künstlerin bewunderten, sondern am liebsten gleich vor Ort einen der vielen, schönen Kurse gestartet hätten, die die Künstlerin und Designerin in Ihrem Atelier, aber auch in Biebergemünd, Friedberg und Bad Nauheim anbietet.
Ein paar Tage muss man sich allerdings noch gedulden. Ab dem 10. April fängt dann wieder ein Grundkurs mit der Schrift "Antiqua" an.

"Es ist ein tolles Gefühl jetzt auch die Menschen in direkter Nähe wieder zum Schreiben per Hand zu bewegen und mal von der Tastatur wegzuschubsen. Ich war ganz "baff", als sich bereits in der ersten Stunde, am ersten Ausstellungstag so viele zu meinen Kursen anmeldeten!"

Frau Kühn und die begeisterten Besucher waren sich einig darin das es mit dem "Tag des offenen Atelier" nicht das letzte Mal gewesen sein soll. Mit einer Gruppe von Besuchern in netter Fragerunde wurde überlegt ob vielleicht auch eine Ausstellung mit den Werken der Teilnehmer nicht schön wäre. Eine weitere Gruppe wünschte sich sogar alle 14 Tage einen Ausstellungstag. Das wäre doch etwas viel. Die vielfach ausgezeichnete Kommunikationsdesignerin freute sich sehr über diesen unglaublichen Zuspruch mit den vielen Komplimenten und natürlich auch Anmeldungen zu den Kunst- und Kalligraphiekursen die alle nur in kleinen Gruppen abgehalten werden. Den Qualitätsanspruch an sich selbst stellt die Designer- und Künstlerin äußerst hoch. Denn nur maximal sechs Teilnehmer werden von Frau Kühn pro Kurs angenommen. Jeden individuell fördern, Persönlichkeit und sich um alle optimal kümmern zu können. Auch Freundschaften entstehen in den kleinen Gruppen viel schneller. Gründe, die sich zu recht schnell rumgesprochen haben.


... aus der Region
Vortrag am 04.02.2013 im Frauenzentrum Wetterau in Friedberg/Hessen

„ Kalligraphie – oder Wie der Kopf die Hand beherrscht“

Wetterauer Zeitung über den Vortrag Kalligraphie der Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design

Der eigentlich großzügige Raum im Frauenzentrum Wetterau platze am Montag Abend beinahe aus allen Nähten. Grund dafür war die international anerkannte und ausgezeichnete Designer- und Künstlerin Frau Jeannette Kühn, die sich über das rege Interesse am Thema Schreibkunst freute. Sie hielt im Frauenzentrum einen Vortrag ganz anderer Art über das spannende Thema Kalligraphie.

In der heutigen Zeit die Tastatur beiseite schieben und einmal wieder mit der Hand schreiben – oder man könnte auch sagen: den Stress wegschieben und wieder persönlich werden – das ist der Herzenswunsch der Designerin. Bereits seit ihrem Studium zur Kommunikationsdesignerin hat sie die Leidenschaft gepackt, sich mit Schriften zu beschäftigen (Kalligraphie (japanische oder westliche (lateinische) Schreibkunst) und Typographie, die gerade in der Werbung zum Tragen kommt.

In einem lebendigen Vortrag mit praktischen Übungen  machte Jeannette Kühn deutlich, dass Konzentration in unserer schnelllebigen Gesellschaft immer wichtiger wird und das Kalligraphieren  eine perfekte Möglichkeit ist, Konzentration und viele andere wichtige Werte mit Spaß zu trainieren. Themen waren auch, wie man Kalligraphie heute anwenden kann, Unterschiede zwischen japanischer und westlicher Kalligraphie, welche Werkzeuge man benutzt, und es wurde eine kleine „Schriftgeschichte“ erzählt. Bei den praktischen Übungen konnte jeder selbst (an) mit der eigenen Hand nachvollziehen, worüber J. Kühn gesprochen hatte.  Den Besuchern war deutlich anzumerken, dass sie gerne noch weitere Übungen gemacht hätten und die Zeit mal wieder viel zu schnell verging.  Zum Abschluss konnte jeder die Möglichkeit bekommen, in offener Runde Fragen zu stellen. Neben Fragen zu den Kursen, die J.Kühn anbietet, interessierten sich gerade auch die jüngeren Zuhörer für ihre Mappenvorbereitungskurse zum Designstudium und Typographie.


Da dieser Abend so großen Anklang fand, wird es mit Sicherheit eine Fortsetzung geben.  Bei Fragen rufen Sie gerne im Frauenzentrum an oder wenden sich an die Florstädter Designerin Frau Kühn unter: mail(ät)jlk-design.de.


... aus der Region
Vortrag im Frauenzentrum Wetterau in Friedberg/Hessen
Diesen schönen Pressetext finden Sie auch auf der Seite des Frauenzentrums Wetterau. Der entsprechende Link dazu ist am Ende des Artikels zu finden.


Am 04. Februar 2013, um 19.45 Uhr, findet der Gesundheitsvortag, diesmal mit dem Thema „Faszination Kalligraphie“, statt.
Konzentration wird in unserer schnelllebigen Gesellschaft immer wichtiger, Kalligraphieren ist eine perfekte Möglichkeit Konzentration und viele andere wichtige Werte mit Spaß zu trainieren. Sie gestalten kreativ und erhalten gleichzeitig Geschichte. Doch ohne Ausdauer und viel Disziplin geht es weder in der japanischen noch in der westlichen Kalligraphie.

Was genau ist Kalligraphie und was macht die Schreibkunst so besonders?
Dieser und anderen spannenden Fragen will die Kommunikationsdesignerin und Künstlerin Jeannette Kühn gemeinsam mit Ihnen in einem lebendigen Vortag nachgehen.
Um den Vortrag so praxisnah wie möglich zu gestalten, bringen Sie bitte Kugelschreiber oder Füller und ein paar Blätter Papier mit.

Im Kalligraphie Workshop, am 15., 18. und 22. Februar 2013, jeweils von 10.00 bis 11.30 Uhr und im Tageskurs „Faszination Kalligraphie“ am 23. Februar 2013, von 10.00 bis 13.00 Uhr, haben Sie dann Gelegenheit tiefer in das Thema einzusteigen.



Etwas über die Designer- und Künstlerin J. Kühn:

Jeannette Kühn ist vielen noch unter ihrem Mädchen- bzw. Künstlernamen Jeannette Lehnen bekannt. Sie betreibt seit 2004 erfolgreich das Unternehmen JLK-Design
(Design in den Bereichen: Werbung – Seminare – Kunst ).

Die erste nationale Auszeichnung erhielt J. Kühn mit 14 Jahren. Namhafte Künstler, die zu Ihren Mentoren zählen, formten ihren Weg. Darunter E. Rickert (Rheinland Pfalz), Prof. Dr. Shigenobu (Japan), Dr. Karimov (Russland), A.Claasen (Kalifornien). 2012 wurden ihre Werke im Video „One day on Earth Projekt/Heraklion“ von Vivian Throes gezeigt und ausgezeichnet. Seit 01.Juni 2012 befinden sich 20 Werke von J. Kühn in Japan. Im Zusammenhang mit der Ausstellung „100 Artworks from the World for Fukushima“, wurde J. Kühn unter die 100 weltweit besten Künstler und Designer gewählt.
Der Link zur Seite: http://www.frauenzentrum-wetterau.de/index.php?option=com_content&view=article&id=69&Itemid=79






Internationales/weltweites Projekt: Bird Art Instalation,
Unzählige Presseberichte, interesse und Partnerprojekte binnen kürzester Zeit rund um den Erdball, Bericht im Fernsehen und Erwähnung in den Nachrichten,....Ein großartiges Projekt, dass von Ed Hanssen initiiert wurde und an dem natürlich auch JLK-Design beteiligt war. Zunächst sollte es ein Projekt nur für die Niederlande werden...doch wie bereits in Fukushima, breitete sich auch hier eine internationale Welle der Begeisterung aus. Rund um den Erdball, von Holland über die USA, sogar Peru war dabei - bis hin nach Tokio zog dieses spannende Projekt seine Bahnen. Am Wochenende des 07. und 08. Oktober 2012 fand das Projekt unter den Augen der internationalen Presse seinen Höhenpunkt. Allein in Holland gab es unzählige Berichte über das tolle Projekt vorab. Dann natürlich zu den Events selber die in verschiedenen Parks in Rotterdam, Maastricht, Amsterdam, und weiteren holländischen Städten stattfanden. Ein rundum gelungenes Projekt! Vielen Dank für die Einladung Ed, ein Teil dieses Projekt gewesen sein zu dürfen!

Internationale Auszeichnungen und/oder Berichte über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design Internationale Auszeichnungen und/oder Berichte über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design
Internationale Auszeichnungen und/oder Berichte über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design

Oben links: nur eins der vielen Plakate aus den vielen Städten...
Oben rechts und unten Links: nur ein kleiner Teil der Presseberichte und Medienaufmerksamkeit. Alle Bilder hierzu stammen aus der FB-Gruppe Bird Art instalation. Die Erwähnung in den Nachrichten und den Fernsehstream versuche ich später einzubinden.




Auszeichnung 2012 als eine der weltweit 100 besten Künstler- und Designer Für das internationale Projekt "100 Artworks from the World for Fukushima" wurden die 100 besten Künstler und Designer aus über 30 Nationen von Chiyuki Itoga (Initiatorin) ausgewählt. Unter den weltweit 100 besten Künstler und Designern ist die Kommunikationsdesigner- und Künstlerin Jeannette Kühn bzw. JLK-Design...
Über 20 Werke von JLK-Design sind 2012 in Japan zu sehen. Bereits vor Beginn der ersten Ausstellung in Tokio war die Nachfrage so groß, dass direkt drei weitere Ausstellungen folgten. Einen ausführlichen Bericht wird es hier später geben.

Exhibition schedule:
01 June - 30 June : The Rock Cafe Nishiogi, Tokyo
21 July - 18 August: Minami Soma city Central Library, Fukushima
18 August ~ Kangaeru-Shirou kan Kawauchi mura, Fukushima on steady basis




Aus der Region: Zeitungsbericht vom 22.09.2012 geschrieben von Ricarda Müller, Gelnhäuser Neue Zeitung/ Neue Presse Gelnhausen. Weitere Informationen folgen in Kürze
Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken.

Gelnhäuser Neue Presse Internationale Auszeichnungen und/oder Berichte über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design

Gelnhäuser Neue Zeitung, 22.September 2012



22.04.2012 ist der international Earth Day!
"One Day on Earth" Projekt
Ihm zu ehren wird ein fantastisches Kunstprojekt gestartet in dem JLK-Design verwoben ist. Was für eine Ehre! Am 22.04.2012 wird nicht nur in der United Nations General Assembly Hall, New York von 4:00 p.m. - 7:00 p.m. das Projekt "One Day on Earth" zu sehen sein wie sonst auch überall auf der Welt, sondern es wird ebenfalls ein Tochter-Projekt gestartet in dem ausschließlich Künstler und Designer eingeladen wurden sich zu beteiligen. JLK-Design wurde von Vivian Throes eingeladen sich an Ihrem Projekt zu beteiligen. Sie wiederum wurde vom Hauptprojekt initiator mit Ihrem..unserem Werk eingeladen. (Angaben lt.Vivian und ohne Gewähr auf Vollständigkeit). Um es Kurz zu machen habe ich allen Interessierten die E-Mails angehangen. Auszug Vivian über die Werke von JLK-Design:


hi Jeannette,
I'm very happy, I just see your photos & your message give a great meaning and thank you! Your project is beautiful, hopeful and is very welcome! Thank you for one more time, god bless you my dear friend. I wish all the best for you in personal life, work and what ever you dream.
regards,
Vivi.

Link zu den Mails...



HDAA e.V. Hilfe für diabetes Ambulanz Afghanistan e.V.
Eine ebenfalls sehr spannende Kampagne von JLK-Design die auch von der Pitzer Stiftung wie auch anderen großen Namen getragen/unterstützt wird. Im ersten Moment dachte auch ich was Diabetes mit Afghanistan zu tun hat. Kurz und gut: Hauptsächlich Kinder und Frauen leiden dort an diabetes typ1 aufgrund einseitiger Ernährung. Während hier eher Überernährung der Grund für diabetes (Typ 2) ist, ist es dort genau umgekehrt. HDAA e.V. eröffnete vor Ort eine Ambulanz in der die größte Not gelindert werden kann. JLK-Design hat sich im ersten Schritt um ein entsprechendes Erscheinungsbild und Konzeption der Kampagne sowie die Umsetzung der Plakate, Flyer und den Internetauftritt gekümmert und freut sich auf weitere Zusammenarbeit.



Hochzeitsmesse Florstadt
Alle einzelnen Artikel und spannenden Berichte über die Arbeit zu den Hochzeitsmessen in Florstadt von JLK-Design aufzuführen, würde ein sehr umfangreiches Werk ergeben. Nach und nach wird JLK-Design jedoch die schönsten raussuchen und hier veröffentlichen.

Florstädter Hochzeitsmesse 2012
Ein wirklich trauriger Bericht über die Florstädter Hochzeitsmesse, die JLK-Design sehr nachdenklich gestimmt hat, in wie weit man heute noch Sponsern sollte.
"Die Entwicklung und Umsetzung der Werbekampagnen zur Florstädter Hochzeitsmesse in 2010 und 2011 haben zu einem gewohnt großen Erfolg geführt und ich bin auch hier noch immer stolz auf mein Werk. Insbesondere wenn man die Zeitspanne bedenkt in der alles fertig sein mußte inkl. Lithoarbeiten die ebenfalls noch von mir bewerkstelligt worden um Druckkosten zu sparen."

"Doch was ist mit 2012?"
Wurde ich letztens gefragt und mit großen Augen bestaunt über den Umfang des (Teil-) Sponsorings." Zu recht.


Bereits im ersten Jahr direkt nach der Kampagne hat JLK-Design den Veranstaltern mehrmals deutlich die Diskrepantzen aufgezeigt. Doch jeder sollte eine zweite Chance bekommen meint JLK-Design über die Florstädter Hochzeitsmesse. Und diese gab es in der Florstädter Hochzeitsmesse 2011. Doch ein Weiterführen der Kampagne wird es unter keinen Umständen mit JLK-Design geben! Denn leider trat letztes Jahr sogar eine Verschlechterung der Florstädter Hochzeitsmesse gegenüber dem Vorjahr auf. JLK-Design weist an dieser Stelle noch einmal ganz deutlich auf den Vertrag hin und distanziert sich ausdrücklich von der Veranstaltung "Florstädter Hochzeitsmesse" "Heiraten All Inklusive" sowie der der Veranstalterin Roberta Gottwals.
JLK-Design hat seit seinem Bestehen einiges an Sponsoring geleistet. Das steht ausser Frage! Genauso wie, dass jedes Sponsoring von JLK-Design durch fachliches Know How und großen Einsatz auch zu einem großen Erfolg geführt hat. Die internationalen Auszeichnungen von JLK-Design sprechen da ja schon eine deutliche Sprache und ein Weiterführen der Kampagne dürfte für einen Nachfolger jeglicher Qualitätsstufe, kein Problem sein, solange er die Richtlinien des Urheberrechts beachtet. Dies wird bereits stetig vom Fachmann geprüft. Denn neben meinem international sehr guten Ruf für Qualitätsarbeit, den sich JLK-Design, auch im kleinen, nicht verderben lassen wird, bleibt auch die Frage in finanzieller Hinsicht. Inwieweit bislang eine Ähnlichkeit mit den Arbeiten von JLK-Design besteht, bleibt solange dem Auge des Betrachters und leider auch dem Fachmann überlassen.
Vorher appelliert JLK-Design nochmals an die Veranstalter sich an den Vertrag und an das Gesetz zu halten. Beides dürfte nicht zuviel verlangt sein. Denn so kann vermieden werden "Gutes Geld, schlechtem hinterher zu schmeissen" und viel Zeit und Nerven zu investieren!


Florstädter Hochzeitsmesse 2011
Es ist wieder soweit!
Alles über die erfolgreiche und umfangreiche Kampagne zur Florstädter Hochzeitsmesse vom exklusiven Werbepartner JLK-Design. Unzählige Illustrationen, Anzeigen, Plakate, Flyer und vieles mehr wurden von JLK-Design nach den strengen Designvorgaben des Konzeptes (ebenfalls JLK-Design) erstellt. Schon im Vorfeld konnten auch dieses Jahr die Arbeiten von JLK-Design große Erfolge verbuchen.

Internationale Auszeichnungen, Kampagnen, Berichte, ... über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design




Internationale Auszeichnungen, Kampagnen, Berichte, ... über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design

Die aktuelle Anzeige von JLK-Design für die kommende Florstädter Hochzeitsmesse wird vorrausichtlich am 31.12.2010 in der Wetterauer Zeitung erstmals erscheinen. Danach in Folge bis zur Hochzeitsmesse am 15. und 16. Januar 2011.

Internationale Auszeichnungen, Kampagnen, Berichte, ... über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design

Das aktuelle Logo zur kommenden Florstädter Hochzeitsmesse 2011 von JLK-Design. Auch hier wurde wieder peinlichst genau auf die Einhaltung der konzeptionellen Designvorgaben geachtet. Ein Grund dafür, dass das Logo bereits im Vorfeld große Erfolge verbuchen konnte und das Design zum Begriff wurde. Konzept und Design wurden komplett von JLK-Design erstellt.




Neben Banner, Anzeige und Plakat gehörten unter anderem natürlich auch die Eintrittskarten zum Aufgabenbereich. Gesamtkonzept und Design stammen komplett aus der Feder von JLK-Design. Wieder ist eine sehr umfangreiche Kampagne in kurzer Zeit entstanden. Das spontan zusätzliche Designs umgesetzt werden konnten war nur durch professionelles planen und arbeiten von JLK-Design möglich. Auch im Budgetplan trat JLK-Design großzügig als Werbepartner in Kraft damit 2011 nicht nur wieder eine erfolgreiche Kampagne, sondern auch die zusätzlichen Designs veröffentlicht werden können und so der Gesamterfolg zusätzlich gestärkt wird durch ein einheitliches Erscheinungsbild. Bereits im Vorfeld konnten die Designs von JLK-Design große Erfolge in diversen Printmedien feiern. Auch wurde die Kampagne auf Veranstaltungen hochgelobt. Das bereits im zweiten Jahr das Design schon zum festen Begriff (Markenwert) mit einmaligen Wiedererkennungswert gestiegen ist, lässt sich auch an den unzähligen Anfragen nach einem Standplatz noch weit vor einer Ausschreibung erkennen

Internationale Auszeichnungen, Kampagnen, Berichte, ... über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design
der aktuelle Flyer. Vorder- und Rückseite. Bei den Eintrittskarten ist eine Perforation vorgesehen.

Internationale Auszeichnungen, Kampagnen, Berichte, ... über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design


Internationale Auszeichnungen, Kampagnen, Berichte, ... über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design
Das aktuelle PVC-Banner


Auch das Tochterprojekt zur Florstädter Hochzeitsmesse 2011, "Heiraten all inklusive", wird von JLK-Design unterstützt. Hierzu wurden bereits Artikel, Anzeigen und Illustrationen in der Wetterauer Zeitung veröffentlicht. Der untere Artikel erschien am 20. November 2010 in der Wetterauer Zeitung. Weitere Anzeigen, Berichte und Illustrationen zum Thema Hochzeitsmesse in Florstadt werden in gut frequentierten Abständen bis zur eigentlichen Messe folgen.

Wetterauer Zeitung. Internationale Auszeichnungen, Kampagnen, Berichte, ... über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design
Wetterauer Zeitung, 20.November 2010 - Artikel zur Florstädter Hochzeitsmesse 2011 (Projekt Heiraten all inklusive)



Die ersten Arbeiten von JLK-Design zur Werbekampagne Florstädter Hochzeitsmesse 2011 mit Zusatz-Projekt "Heiraten All Inklusive". Headline, Ornamente sowie die beiden Illustrationen wurden eng am CI/CD von 2009/2010 konzipiert und stammen aus der Feder von JLK-Design. Organisiert wird das Projekt von Frau Julia Unger.

Wetterauer Zeitung. Internationale Auszeichnungen, Kampagnen, Berichte, ... über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design

Presseartikel der Wetterauer Zeitung, November 2010



Der Startschuss ist gefallen!
Die Vorbereitungen zur Werbekampagne durch JLK-Design
zur Florstädter Hochzeitsmesse 2011 laufen auf Hochtouren.
Auch dieses Jahr konnten die Veranstalter Jeannette Kühn für Ihr Projekt Hochzeitsmesse in Florstadt 2011 gewinnen. Auftakt war zur Florstädter Hochzeitsmesse 2011 war ein Stand auf dem Kalten Markt in Ortenberg (29.10. - 01.11.2010). Neben dem zwei Meter langen Banner, wurden wieder die Broschüren "Heiraten leicht gemacht" verteilt. Konzept, CI/CD, Bildbearbeitung, Gestaltung , Umsetzung inkl. Druckvorstufe, stammt natürlich alles aus der Feder von JLK-Design und hat bereits den Startschuss für die kommende Messe erfolgreich unterstützt. Unter all den anderen großartigen Ständen, wurde gerade der Stand der Hochzeitsmesse Florstadt lobenswert in diversen Medien erwähnt.

Auch das Tochterprojekt "Heiraten all inklusive" wird von JLK-Design unterstützt. Hierzu wurden bereits Anzeigen und Illustrationen in der Wetterauer Zeitung veröffentlicht. Weitere Anzeigen, Berichte und Illustrationen zum Thema Hochzeitsmesse in Florstadt werden in gut frequentierten Abständen bis zur eigentlichen Messe folgen.

Neben der Erweiterung des konzeptionellen Teils einer nicht gerade kleinen Kampagne, steht noch ein langer Weg bevor. Werbebanner für die HM 2011, Anzeigen und Illustrationen zu "Heiraten all inklusive" wurden bereits veröffentlicht. Jetzt gilt es in der kurzen verbleibenden Zeitspanne ein Logo, Plakat, Anzeigen, Eintrittskarten, Einladungskarten, Flyer und ein weiteres Banner umzusetzen. Dabei steht im Vordergrund den Wiedererkennungswert vom letzten Jahr zu nutzen, ein einheitliches CD beizubehalten und gleichzeitig den Betrachter auf den ersten Blick zu vermitteln, dass es sich um die Hochzeitsmesse 2011 in Florstadt handelt. Es sollte nicht nur Anreiz geben, die Messe zu Besuchen, sondern der Image- und Markenwert der letztes Jahr durch die Kampagne von JLK-Design geschaffen wurde, sollte unterschwellig wirken und weiter positiv gestärkt werden. Man darf also weiterhin gespannt bleiben!


Internationale Auszeichnungen, Kampagnen, Berichte, ... über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design

Florstädter Hochzeitsmesse 2010


Zunächst ein Dankeschön an alle Beteiligten! Gerade ohne die Veranstalterin und Initiatorin Frau Roberta Gottwals vom Schneewittchen-Studio, wäre es nie zu so einer wunderbaren Cross-Media-Aktion gekommen. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn Sie auch die Seiten: www.hochzeitsmesse-florstadt.de und www.Schneewittchen-studio.de besuchen würden. Ebenfalls haben Herr Sven Junker von der Wetterauer Zeitung, Frau Bettina Arias vom Schloss Stammheim, Frau Julia Unger - Mary Kay Cosmetics (Heiraten all inclusive) und nicht zu vergessen: Herr Joachim Gutermuth - Stadt Florstadt etliche Stunden in diese Kampagne investiert, ohne dieses Team wäre eine Realisation gerade in dieser kurzen Zeitspanne undenkbar..unmöglich!

Internationale Auszeichnungen, Kampagnen, Berichte, ... über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design



Gestaltung von JLK-Design für die Messe:

Innerhalb des neuen CI/CD erstellte JLK-Design dazu ein neues Logo, diverse Anzeigen, Flyer, Plakate, ... bis hin zum Messeausweis.

Der erste Pressebericht über dieses Event erschien am 12.12.2009 in der Wetterauer Zeitung.


Gestaltung von JLK-Design für die Aktion "Heiraten all inclusive":

Anzeige klein für das Extra-Event Heiraten "all inclusive", Anzeige gross über zwei Spalten für das Extra-Event heiraten "all inclusive", Illustrationen ...


Gestaltung von JLK-Design für die Broschüre:

eigenständiges Konzept, Design, Satz, Bildbearbeitung, Illustrationen, Druckvorstufe, Anzeigengestaltung, -Umsetzung und einbinden in die Broschüre.

Keine Broschüre erhalten? Nehmen Sie Kontakt auf.

Internationale Auszeichnungen, Kampagnen, Berichte, ... über die Künstlerin und Designerin Jeannette Kühn, JLK-Design


Die Kampagne für die JLK-Design als Werbepartner ernannt wurde, besteht eigentlich sogar aus drei eigenständigen Kampagnen die zusammen eine Einheit bilden, aber auch getrennt voneinander funktionieren. Die Messe (Vom 20.02 - 21.02.2010) steht für die Öffentlichkeit natürlich im Vordergrund. Dazu wurde ein komplett neues CI/CD geschaffen, dass auch für die Folgejahre eingesetzt wird um nicht nur den Wiederkennungswert zu erhöhen. Auch geht es nicht nur um die Kosteneffizienz. Die Basis ist erstellt und natürlich wird so einiges an Geld eingespart. Ein Part, der immer mitbedacht werden sollte! Aber der Kernpunkt lautet: Einen festen Begriff - eine "Marke" zu schaffen. So lässt sich auch langfristig viel Geld sparen und gleichzeitig der Erfolg steigern. Für alle Teilnehmer!

In diesem Jahr, bestand die großangelegte Strategie aus den Teilen: Messe - Aktion "Heiraten All inclusive" und Broschüre mit Checklisten und Planer (Gültigkeit: Ein ganzes Jahr)


Sie brauchten "vorgestern" ein neues Design? JLK-Design kann Ihnen in vielen
Punkten schnell weiterhelfen. Fragen Sie nach.

Gerne steht Ihnen JLK-Design von Anfang an zur Seite. Kompetent, erfahren,
freundlich. Und immer fair im Preis. Fragen Sie nach.






- zurück










Copyright JLK-Design 2004-2012 I Weitere Verwendung jeglicher Art,
auch Auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung durch JLK-Design. Alle Angaben ohne Gewähr. Für Druckfehler und Fehlinterpretationen (z.B. bei Übersetzungen), kann keine Haftung übernommen werden.